Suche
  • ITM Immobilien

Schöne Neue Welt - Smart Home


Smart Home Systeme sind immer mehr im Alltag zu finden. Was diese Systeme können und was für und gegen die Nutzung spricht. 

Das vernetzte intelligente Heim

Immer mehr Hersteller bieten Smart Home Lösungen für den Alltag an. Ob Überwachung von Verbrauch, Sicherheit

oder zur Einsparung von Strom, in der Praxis bewähren sich die Systeme immer. 

Ein Beispiel für die Nutzung von Smart Home Geräten ist die Überwachung

Sie wollen wissen ob die Kinder von der Schule zuhause sind, sich jemand an Ihrer Tür zu schaffen macht oder ob alle rechtzeitig das Haus verlassen haben?

Unterschiedliche Systeme sollen dies in der Zukunft zum Alltag machen: Türen- und Fensterkontakte, Bewegungsmelder, Überwachungskameras, können mit 

Smart Home Systemen wie iSmart oder myFox verbunden werden.

Smart Home - teure Investition? 

Die Systeme gewährleisten nicht nur einen Sicherheitsstandard sondern sind mittlerweile auch für jeden erschwinglich.

Abhängig von der Größe der Räume und der Anzahl können verschiedene Summen auf Sie zu kommen. Basisstationen sind ab einem Einstiegspreis zwischen

50 - 150 Euro  erhältlich. Dies gilt auch für die einzelnen Komponenten der Systeme. Überwachungskameras sind bspw. ab einem Preis von 140 Euro erhältlich.

Günstige Alternative: Themenpakete und Einsteigersets komplett beim Hersteller kaufen.

Lohnt sich das Einrichten eines Smart Home Systems?

Eine Umfrage von LSP Digital kam zu folgenden Ergebnissen:

Pro: 

  • Energieeinsparungen 59%

  • Mehr Komfort im Alltag 57%

  • Einbruchsicherheit 47%

  • Technisch auf dem aktuellen Stand sein 16%

  • Wertsteigerung der Immobilie 14%

Contra:

  • Sorge um Privatsphäre 35%

  • Geräte zu teuer 32%

  • Automatisierung ist unheimlich 27%

  • Angst vor Hacker-Attacken 24%

  • Technisch nicht ausgereift 15%

6 Ansichten